Bootcamper Winter
Ready to workout?

Der Bootcamper Blog

Gesund durch den Winter mit Pia

Der Winter hat viele schöne Seiten – Schnupfen, Erkältung und Grippe gehören nicht dazu. Um sich nicht mit einer Krankheit anzustecken, kommt es auf ein starkes Immunsystem an. Denn als «Schutzschild» wehrt es Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten ab, die teilweise gefährliche Infektionen hervorrufen können. In ihrem neusten Blog zeigt euch unsere Trainerin Pia, wie ihr euer natürliches Abwehrsystem stärken könnt.

Die Grundlage für ein starkes Immunsystem ist eine gesunde Lebensweise. Wenn ihr ein paar einfache Massnahmen in euren Alltag mit einplant, helft ihr eurem Körper, sich gegen Krankheitserreger zu wehren. Meine 5 Guide-Lines heissen:

  • Gesunde und ausgewogene Ernährung

  • Sauna und Kalt-warm-Wasseranwendung

  • Stress vermeiden

  • Wenig Alkohol und Nichtrauchen

  • Viel Bewegung an der frischen Luft

Vor allem Ausdauersport regt den Kreislauf an und aktiviert so die Immunzellen. Regelmässige Bewegung – am besten an der frischen Luft – halten fit.

Ich weiss, dass man in den kalten Monaten die Zeit oft lieber in geschlossenen Räumen verbringen will. Aber denkt daran, was ihr dann versäumt: Das Feeling nach einem Training draussen, bei Regen und eher kalten Temperaturen ist so viel besser. Euer Training an der frischen Luft ist unersetzbar, und die warme Dusche danach eine absolute Wohltat.

Warum an der frischen Luft?

Es ist bewiesen, dass die Kombination von kalt-warm das Immunsystem stärkt. Die regelmässigen Temperaturreize führen zu einem gesunden Mass an «Abhärtung». Auf Dauer kann sich der Körper besser und schneller Temperaturveränderungen anpassen und beugt so Infektionen vor. Das Einatmen der frischen – nicht eisigen – Luft tut den Lungen und unseren Bronchien nur gut. Ausserdem ist der Winter dieses Jahr milde gestimmt: Tagsüber sinken die Temperaturen selten unter den Gefrierpunkt, so dass ihr ohne Bedenken unsere Bootcamper-Kurse besuchen könnt. Mehr noch: Die Lektionen sind ideal, um euer Wohlbefinden zu steigern.

Doch achtet auf eine wetter-taugliche, funktionelle Ausrüstung. Die Laufhosen und Laufshirts sollten eng am Körper liegen, damit keine Wärme verloren geht. Spezielle Mikrofaser-Stoffmixe der Shirts und Lauftights nehmen Schweiss effektiv auf und transportieren Feuchtigkeit schnell nach aussen. Eine geeignete Funktionsjacke und passende Laufschuhe sind ebenfalls sehr wichtig. Für die kalten und nassen Monate lohnt sich die Investition in wasserabweisende Laufschuhe. Aus eigener Erfahrung weiss ich: Kalte Füsse sind sehr unangenehm und können Schürfwunden verursachen.

In diesem Sinne gibt es keine «Schlechtwetter-Ausreden» mehr. Bis bald in einem unserer Bootcamper Kurse!